Apple Bücher hat das, was dem Kindle leider fehlt!

Veröffentlicht am 11 December 2018

Im Jahr 2016 habe ich zum Geburtstag von meinen Eltern einen Kindle geschenkt bekommen. Den hatte ich mir gewünscht und mit dem habe ich auch einige Bücher gelesen.

Aber

Dem Kindle fehlt nur leider etwas, was mich nun nach zwei Jahren dazu gebracht hat meine eBooks mit der App Bücher von Apple zu lesen. Und auf kurz oder lang dafür sorgen wird, das ich mir nach vier Jahren wieder ein iPad kaufe. Das Design der Apple App spricht den Anwender direkt an, ist modern und klinisch ordentlich, die App reagiert schnell und die Touch-Bedienung funktioniert iOS typisch hervorragend. Das eigentliche Feature, das für mich den Mehrwert ausmacht ist allerdings das (farbige) markieren von Textstellen und die Synchronisierung im gesamten Apple-Ökosystem. Die Bedienung ist intuitiv und sofort einleuchtend. Am Kindle suche ich immer wieder aufs neue Einstellungen für Helligkeit oder Schriftgröße, bei Bücher gar kein Problem.

Also?

Mein Kindle verstaubt mittlerweile, leider. Als Briefbeschwerer taugt er wahrscheinlich noch, aber zum Lesen wird er nur noch eingesetzt, sollte ich mal etwas lesen wollen, was es nicht bei Apple im Book-Store gibt, oder wenn ich am Strand liege - was defakto noch nie vorkam, da ich Hitze hasse.

Womit lest ihr eure eBooks?

Rezension / Lightroom Classic und CC / Das umfassende Handbuch

Veröffentlicht am 25 November 2018

Im Folgenden möchte ich euch Lightroom Classic und CC - Das umfassende Handbuch (1) vorstellen, welches mir vom Rheinwerk-Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde.

Aufbau

Das Buch ist so aufgebaut, dass die einzelnen Kapitel als Workshops angesehen werden können und bauen aufeinander auf. Es werden im Verlauf immer professionellere/speziellere/komplexere Themen abgehandelt.

Das ermöglicht einem Einsteiger ein schnelles Zurechtfinden und Einrichten der Arbeitsumgebung, bietet aber auch für Profis noch neues Wissen.

Man kann dann einfach dort aufspringen, wo man meint seinen Wissensstand einzuordnen. Oder man pickt sich bewusst interessante Themen heraus.

Schreibstil

Die Kapitel sind entsprechend des Komplexitätsgrades geschrieben. Einsteiger müssen sich beim Einstieg nur mit Fachbegriffen befassen, wenn diese zuvor erläutert wurden (2), in späteren Kapiteln wird aber bewusst auf Fachbegriffe gesetzt und mit Querverweisen gearbeitet.

Allgemein ist das Buch angenehmen zu lesen, dank der Kapitel/Workshops ist es kurzweilig und es wird nie langweilig.

Zusätzlich werden die Inhalte um passende Bilder/Grafiken und Tipps sowie wichtige Hinweise ergänzt.

Inhalt

Bei einem Buch über eine bestimmte Software müsste ich nun hier eigentlich alle Funktionen runterbeten, die das Buch behandelt. Das macht allerdings nur wenig Sinn.

Ich kann euch aber versprechen, dass ihr nach oder mit diesem Buch Fotos verwalten, Fotos bearbeiten sowie Fotos präsentieren könnt und zusätzlich Unmengen an kostbarem Hintergrundwissen und Tipps sammeln werdet!

Außerdem wird beim Themenkomplex Bearbeiten auch auf Videos eingegangen.

Fazit

Mit 49,90 € ist das Buch im gehobenen Preissegment einzuordnen, seinen Preis aber auch Wert. Ihr erhaltet ein aktuelles (Auflage 2018) und fast 1.000 Seiten starkes Kompendium rund um Adobe Lightroom.

  1. Rheinwerk Verlag, Amazon 

  2. …, oder der Fachbegriff als Basiswissen für Fotografen anzusehen ist … 

Rezension / Karrierewege IT-Management

Veröffentlicht am 25 November 2018

Dass man im Beruf nach mehr strebt und versucht, seiner Karriere einen Schub zu verpassen, ist heutzutage in den meisten Branchen völlig normal.

Mit Karriereweg IT-Management (1) von Camille Fournier hat der O’REILLY Verlag ein Buch heraus gebracht, das speziell Softwareentwicklern und anderen aus der (Informations-)Technikbranche Wege aufzeigen möchte, um eine Karriere als erfolgreicher Manager einzuschlagen. Das Buch wurde mir freundlicherweise für diese Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Aufbau

Der Aufbau vom Buch stellt strukturell den abstrakten Karriereweg nach. Es werden Schritt für Schritt die Stufen auf dem Weg in eine Manager-Rolle durchlaufen.

An wichtigen Stellen werden euch Hinweise und Fallstricke mit auf den Weg gegeben.

Schreibstil

Das Buch ist eine hervorragende Übersetzung vom Original und sehr mitreißend geschrieben. Dank zahlreichen Fallbeispielen aus der Praxis und Aufgaben an den Leser am Ende von einigen Kapiteln bleibt man gerne am Ball und freut sich, weiter zu lesen und mehr zu erfahren.

Inhalt

Das Buch leitet euch, wie oben schon erwähnt, durch mehrere Stufen der Karriereleiter bis zur Managerposition. Darunter bspw. Die Rollen Mentor und technischer Projektleiter.

Zusätzlich wird auch der Umgang mit den Mitarbeitern im Detail behandelt, ganz egal ob in Form von 1:1 Meetings oder Zielgesprächen. Aber auch der lockere Austausch mit den Kollegen ist wichtig für ein gutes Klima im Team und im Unternehmen.

Ihr werdet auch für schwierige Situationen vorbereitet, indem ihr lernt nein zu sagen, euch gegen destruktive Mitarbeiter durchzusetzen und was bei unklaren Roadmaps und kurzfristigen Strategie-Änderungen zu tun ist.

On Top gibt es noch wichtige Tipps aus den Praxiserfahrungen von Camille Fournier, beispielsweise wie sich ein Team debuggen lässt.

Fazit

Aus meiner Sicht, der persönlich übrigens aktuell in diese Richtung strebt, ist dieses Buch mit 32,90 € absolut bepreist und ein must read für die erwähnte Zielgruppe.

Eine Fantastische Quelle für neue und erfahrene Manager - nicht nur, um zu verstehen, wie der Job läuft, sondern auch, um den besten Ansatz für das Unternehmen und die Mitarbeiter zu finden. Marc Hedlund, CEO Skylines

Also: Ab damit in euer Bücherregal :-)

Hallo Welt!

Veröffentlicht am 24 November 2018

Hallo Welt,

nachdem ich im Abendverlauf zuerst den Plex-Server auf dem Raspberry-Pi repariert habe (nun hängt er allerdings schon wieder…) habe ich kurzerhand entschlossen, absofort auf github.io, basierend auf Jekyll, zu bloggen. Medium, WordPress und zuletzt Ghost haben mir nach kurzer oder langer Zeit nicht mehr zugesagt oder wurden mir zu teuer.

Ich würde mich freuen, euch als Leser für meine Inhalte gewinnen zu können und möchte euch damit ganz herzlich hier begrüßen!

In den zukünftigen Artikeln erwarten dich technische Themen, Buchrezensionen oder (Holz-)Bauanleitungen bzw. Projektberichte.

Grüße, Daniel